APW Stiftung
kopf



anrede

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie zum Weiterlesen herzlich
ein. Die Idee, eine Stiftung zu errichten, liegt in der mehr als
100-jährigen Geschichte der Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen
der ewigen Anbetung Schwäbisch Gmünd begründet.

Im Jahre 1902 stiftete Agnes Philippine Walter, eine junge Arztwitwe, ihr
Vermögen dem Canisiushaus in Schwäbisch Gmünd und bildete mit
einer kleinen Gruppe von Frauen aus dem Dritten Orden des heiligen Franziskus
die Anfänge der Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen.
Aus diesen Anfängen entwickelten sich die Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtung
St. Canisius und in deren Fortführung die Franz von Assisi-Gesellschaft.

Die Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen verfolgte mit der
Gründung der Stiftung im Jahr 2007 das Ziel, Hilfen für Menschen vor Ort,
überregional und im Ausland zu schaffen und nachhaltig zu sichern.

Sie sind eingeladen, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu helfen – finanziell oder
durch Zeit, die Sie Menschen schenken.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit und Ihre Unterstützung.

Vorstand und Stiftungsrat
der Agnes Philippine Walter Stiftung


Stand 2018 Impressum & Datenschutz